Ihr Reiseverlauf

Was für ein spektakuläres Reiseziel! Erkunden Sie mit uns smaragdgrüne Kraterseen, Vulkankegel und eine einzigartige Pflanzenpracht. Beobachten Sie aus nächster Nähe Wale und Delfine. Baden Sie in heißen Quellen und genießen Sie herrliche Ausblicke in diesem faszinierenden Naturparadies.

1. Tag: Anreise nach São Miguel

Flug nach Ponta Delgada. Das ist die Hauptstadt von São Miguel, größte Insel der zu Portugal gehörenden
Azoren. Durch ihre Lage im Atlantik mit ganzjährig milden Temperaturen ist diese Inselgruppe stets ein ideales
Reiseziel. Unsere freundliche und kompetente, Deutsch sprechende Reiseleitung empfängt uns am Flughafen.
Wir fahren mit einem modernen Bus zu unserem exklusiven 4-Sterne-Hotel SÃO MIGUEL PARK, direkt im Herzen von Ponta Delgada. Hier verbringen wir komfortabel die komplette Woche.

2. Tag: Ponta Delgada - Die größte Stadt der Azoren

Nach dem Frühstück erkunden wir gemeinsam auf einem Stadtrundgang Ponta Delgada. Wir spazieren durch
das historische Zentrum und sehen u.a. die Kirche von São Sebastião, die Kirche von Todos os Santos aus dem
18. Jhd. und das beeindruckende Kloster Esperança. Wir bummeln auch über den berühmten traditionellen
Markt. Überall duftet es dort nach süßen, sonnengereiften Früchten und leckerem Käse. An verschiedenen
Aussichtspunkten genießen wir den atemberaubenden Ausblick auf das azurblaue Meer. Unsere Reiseleitung erzählt uns dabei alles Wissenswerte über die spannende Geschichte der Stadt.

3. Tag: Ponta Delgada & Bootsfahrt zu Walen und Delfinen

Heute können Sie die Annehmlichkeiten ihres 4-Sterne-Hotels genießen und durch Ponta Delgada flanieren. Und es
erwartet Sie ein spektakulärer Höhepunkt jeder Azoren-Reise: Bestaunen Sie Wale und Delfine aus nächster Nähe
bei einem einzigartigen, fakultativen Boots-Ausflug. Die Riesen der Meere sind vor den Küsten der Azoren in ihrem
natürlichen Lebensraum zu beobachten. Hier tummeln sich insgesamt etwa 25 Arten von Meeressäugern. Hierzu zählen Pottwal, Große Tümmler, Rundkopfdelfin sowie Gemeiner Delfin und viele andere Wal- und Delfinarten.

4. Tag: Sete Cidades - Die Blaue & Grüne Lagune

Der heutige Tag führt uns nach Sete Cidades. Dieser gigantische Krater mit 12 km Durchmesser gehört zum
Schönsten, was die Azoren zu bieten haben. Denn in seinem Innern glitzert ein herrlicher See. Eine Brücke teilt
den See optisch in 2 Hälften. Die eine schimmert wunderbar blau, die andere magisch grün. Es gibt eine
wissenschaftliche und eine romantische Erklärung für ihre erstaunliche Farbenpracht. Unser Reiseleiter wird
Ihnen gerne alles darüber berichten. Auf der Rückfahrt nach Ponta Delgada fahren wir durch atemberaubende Landschaften, freuen uns über faszinierende Ausblicke und können bei einigen Pausen ausgiebig fotografieren.

5. Tag: Entdeckertag: Naturparadies Furnas-Tal

Ein weiterer Höhepunkt der Insel São Miguel ist das beeindruckende Furnas-Tal. Gerne nehmen wir Sie dorthin
mit zu einem unvergesslichen, fakultativen Ganztagesausflug. Im Furnas-Tal gibt es einen wunderschönen
See und die legendären heißen Quellen „Caldeiras“. Bestaunen können Sie hier ebenso die heiß-dampfenden
Schwefel-Pools. Sie werden zum Kochen von Mahlzeiten genutzt. Zudem sehen Sie das Dorf Furnas und
streifen durch den botanischen Garten „Terra Nostra“ (Eintritt inkl.). Sie haben sogar die Möglichkeit, in
den heißen Quellen zu baden (Eintritt inkl.). Das ist ein exotisches Pflanzen-Paradies mit einem großen,
eisenhaltigen Thermalwasser-Becken. Auf dem Weg zurück nach Ponta Delgada machen wir Halt an einer üppigen Teeplantage. Dazu weitere Stopps an herrlichen Aussichtspunkten.

6. Tag: Vila Franco do Campo - Küstenort mit Vulkaninsel

Heute entdecken wir gemeinsam Vila Franca do Campo. Die Kleinstadt war zu Beginn der Besiedlung der
wichtigste Ort der Insel. Hier sehen wir die St. Michaels Kirche, eine der ältesten des Archipels. Außerdem
haben Sie auf Wunsch hier die Möglichkeit die bekannten Queijadas (Käsekuchen) zu verkosten. Vor der Küste
des Dorfes liegt eine kleine Insel, die nur aus einem einzigen ehemaligen Vulkan besteht. Die Kraterwand ist
an einer Seite zum Meer hin durchbrochen, so dass sich im Innern eine fast kreisrunde Lagune geformt hat – ein wunderbares natürliches Schwimmbecken.

7. Tag: Entdeckertag - Lagoa do Fogo, Caldeira Velha & Ribeira Grande

Wer mag, genießt heute ein Natur-Panorama von einzigartiger Schönheit. Bei einem außergewöhnlichen,
fakultativen Ganztagesausflug erleben Sie zunächst das Dorf Lagoa. Es ist vor allem für seine traditionelle Keramik
bekannt. Und dann diese unglaubliche Kulisse: Vor Ihnen erstreckt sich in der Tiefe smaragdgrün schillernd die
Feuer-Lagune, die „Lagoa do Fogo“ – ein Kratersee, eingerahmt von Steilufern, wo kreischend Möwen kreisen.
Schlendern Sie hier durch eine einzigartige Natur, machen Sie Fotos, genießen Sie es einfach, hier zu sein! Dann
geht’s weiter nach Caldeira Velha. Hier bleibt genug Zeit für ein Bad in den natürlichen Warmwasser-Pools (gegen
Gebühr), bevor Sie zum Dorf Ribeira Grande fahren – beliebt wegen seines schönen Zentrums und der köstlichen Liköre. Nach diesem Tag kehren Sie voller unvergesslicher Eindrücke nach Ponta Delgada zurück.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Neue Freundschaften sind entstanden und eine traumhafte und erlebnisreiche Woche in unberührter Natur geht zu Ende. Wir fliegen zurück nach Hause.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich der Reiseverlauf aus organisatorischen Gründen ändern kann.


Unser 4-Sterne-Hotel SÃO MIGUEL PARK wird Sie begeistern!

Ihre Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug nach Ponta Delgada auf São Miguel und zurück mit der renommierten TAP Air Portugal (größte portugiesische Fluggesellschaft)1
    inkl. Hoteltransfers
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer im 4-Sterne-Hotel SÃO MIGUEL PARK
  • 7× reichhaltiges Frühstück
  • Faszinierende 4-Sterne-Bildungsreise mit den berühmtesten Höhepunkten der Azoren.
    Freuen Sie sich auf ein spektakuläres Ausflugsprogramm in einem der beliebtesten Naturparadiese im Atlantik!
  • Fachausgebildete, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 24 Stunden ärztliche Rufbereitschaft


¹ Tap Air Portugal (Mitglied der Star Alliance – der größten Luftfahrtallianz der Welt) mit Umstieg in Lissabon nach Ponta Delgada und zurück


Ihre Zusatzleistungen

Entdeckerpaket:

Das Paket beinhaltet den Halbtagesausflug „Bootsfahrt zu Walen und Delfinen“, den Ganztagesausflug „Naturparadies Furnas-Tal inkl. Eintritte Heiße Quellen & Botanischer Garten“ und den Ganztagesausflug „Lagoa do Fogo, Caldeira Velha & Ribeira Grande“ : nur 159,– € p.P.

8 Tage Bildungsreise mit den berühmtesten Höhepunkten der Azoren!

Klimatabelle Ponta Delgada – Wien

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Ponta Delgada171718192023252825232018
Wien2371218222623201563

Lage:

Die Azoren, eine autonome Region Portugals, sind eine Inselgruppe im Atlantik. São Miguel ist die Hauptinsel.

Hauptstadt:

Ponta Delgada

Staatsform:

Parlamentarische Republik

Staatsoberhaupt:

Staatspräsident (Presidente de la República) Prof. Marcelo Rebelo de Sousa seit 09.03.2016

Religion:

Römisch-katholisch

Sprache:

Portugiesisch

Klima:

Gemäßigtes Klima

Ortszeit:

Auf den Azoren gilt Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -2 mit Sommer-Winterzeitumstellung. Der Zeitunterschied zu Österreich beträgt das ganze Jahr -2 Stunden.

Elektrizität:

220/110 V, 50 Hz; kein Adapter notwendig.

Telefonieren:

Für Telefonate nach Österreich muss die Länderkennzahl 0043 (+43) vorgewählt werden. Bei Anrufen aus Österreich auf die Azoren wählen Sie bitte die 00351 vorweg, die 0 der Ortsvorwahl entfällt jeweils.

Währung:

DIe Azoren gehören zur europäischen Währungsunion; Währung ist somit der Euro.

Banken/Kreditkarten:

Öffnungszeiten der Banken Mo-Fr 08:30 – 15.00 Uhr. Gängige Kreditkarten wie z.B. Visa, MasterCard, American Express werden akzeptiert. Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und die Bezahlung mit Kreditkarten sind überall möglich. Es wird empfohlen keine größeren Geldsummen mit sich zu führen.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsangehörige:

Die Einreise für österreichische Staatsangehörige ist mit folgenden Dokumenten möglich:

ReisedokumenteEinreise möglich
ReisepassJa
Cremefarbener NotpassJa
PersonalausweisJa

Die Azoren sind Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.
Reisedokumente dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Staatsangehörigen anderer Länder wird empfohlen, die für sie geltenden Einreisebestimmungen bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Sie sind selbst dafür verantwortlich
ggf. erforderliche Visa zu beantragen und vorzuweisen. RSD übernimmt keinerlei Haftung, falls Sie dies versäumen. Bitte beachten Sie, dass die Einreise von der Genehmigung der Immigrationsbehörde abhängt.

Zollvorschriften:

Die Ein- und Ausfuhr von Waren unterliegt den Bestimmungen der Europäischen Union. Der Grundsatz keiner Warenkontrollen schließt Stichprobenkontrollen im Rahmen der polizeilichen Überwachung der Grenzen und der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs nicht aus. Für Reisende innerhalb und von außerhalb der EU bestehen keine Beschränkungen für die Einfuhr oder Ausfuhr von Landes und Fremdwährungen, aber es besteht Deklarationspflicht von Barmitteln ab einem Gegenwert von 10.000 € (auch Reiseschecks, anderen Währungen oder auf Dritte ausgestellte Schecks). Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort kann Ihnen eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden. Die Zollbestimmungen für Österreich können Sie auf der Website des österreichischen Zolls www.bmf.gv.at/zoll noch einmal separat einsehen oder telefonisch erfragen.

Landesspezifische Sicherheitshinweise:

Kriminalität: Insbesondere in den größeren Touristenzentren ist Vorsicht vor Diebstählen und Kleinkriminalität angebracht, die Anzahl von Taschendiebstählen hoch. Es wird empfohlen, Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtige Dokumente sicher (zum Beispiel im Hotel Safe) zu deponieren und nur das für den Tag benötigte Bargeld (und die Bankomat- oder Kreditkarte) mitzuführen. Reisende sollten Menschenansammlungen möglichst fernbleiben und an von Touristen besuchten Orten, Flughäfen (auch im Sicherheitsbereich), Bahnhöfen, U-Bahn, Bus etc. auf ihre Wertsachen achten.

Naturkatastrophen: Die Azoren liegen in einer seismisch aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben kommen kann. Informationen über seismische Aktivitäten bietet das
Portuguese Institute for Sea and Atmosphere IPMA und zum Verhalten bei Erdbeben das Merkblatt des Geoforschungszentrums Potsdam. Insbesondere über den Azoren bilden sich von Mai bis November Tropenstürme. Reisende werden in dieser Zeit gebeten, die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland zu beachten.

Besondere strafrechtliche Vorschriften:

Pfefferspray fällt auf den Azoren unter die Bestimmungen des Waffengesetztes, der Besitz ist nur Inhabern des Waffenscheins der Kat. E erlaubt. Zuwiderhandlungen haben in der Regel Strafanzeige zur Folge.

Medizinische Hinweise:

Impfschutz: Das Bundesministerium Europa, Integration und Äußeres empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Bundesministeriums für Frauen
und Gesundheit zu überprüfen und zu vervollständigen (www.bmgf.gv.at). Das Amt empfiehlt darüber hinaus bei besonderer Exposition (z.B. aktuellen Ausbrüchen, einfachen
Reisebedingungen, Hygienemängeln, Einsätzen, unzureichender medizinischer Versorgung, besonderen beruflichen/sozialen Kontakten) eine Impfung gegen Hepatitis A und B. Lassen Sie sich hierbei von einem Reise-/Tropenmediziner beraten.

Medizinische Versorgung:

Das Niveau der medizinischen Versorgung ist im Regelfall befriedigend, insbesondere in ländlichen Regionen müssen unter Umständen aber längere Anfahrtszeiten einkalkuliert
werden. Auf den Azoren besteht für alle Personen, die in Österreich gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung – soweit dringend erforderlich – bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., die vom portugiesischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), bzw. Ersatzbescheinigung (beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse) vorzulegen. Unabhängig davon wird dringend empfohlen, für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden (z. B. notwendiger Rücktransport nach Österreich im Krankheitsfall, Behandlung bei Privatärzten oder in Privatkliniken). Sie erhalten auf Wunsch von Ihrer Krankenkasse Auskünfte über die aktuellen Regelungen. Der Kunde hat sicherzustellen, dass sein körperlicher und geistiger Zustand mit der ausgewählten Reise vereinbar ist. Er hat sich über die mit dieser Reise verbundene körperliche Beweglichkeit und geistige Autonomie zu erkundigen.

Alle Angaben ohne Gewähr/Stand: November 2019

Vergrößerung: