Ihr Reiseverlauf

Die weiten Landschaften Irlands werden Sie begeistern! Kommen Sie mit uns auf die „Grüne Insel“. Erleben Sie atemberaubende Natur, magische Ruinen, malerische Küstenorte und das bezaubernde Dublin. Sehen Sie, wie Whiskey gebrannt wird und staunen Sie über die spektakulären Felstürme der Cliffs Of Moher, weit über dem glitzernden Meer.

1. Tag: Anreise nach Dublin

Heute fliegen wir nach Dublin, die bezaubernde Hauptstadt Irlands. An der Mündung des Flusses Liffey gelegen, bietet die Stadt nicht nur Großstadtflair, sondern auch maritime Einflüsse. Am Flughafen nimmt uns unsere freundliche, Deutsch sprechende Reiseleitung in Empfang und begleitet uns zu unserem modernen und klimatisierten Reisebus. Es folgt der Transfer zu unserem schönen Hotel im Raum Dublin, in dem wir den Rest des Tages entspannen und die erste Nacht verbringen.

2. Tag: Whiskey-Destillerie & Klosterruine Clonmacnoise

Nach einem entspannten Frühstück brechen wir heute auf in Richtung der Westküste Irlands. Vorbei an malerischen, grünen Landschaften führt uns unsere Reise zunächst zu einer Whiskey-Destillerie. Irland ist neben seinen grünen Wiesen vor allem für die beliebte, im Holzfass gereifte Spirituose bekannt. Auf Wunsch erfahren Sie bei einer Führung durch die Destillerie Wissenswertes über das Brennen des Whiskeys und erhalten eine Kostprobe der Spezialität. Anschließend fahren wir weiter zu der berühmten Klosterruine Clonmacnoise (Eintritt inkl.). Diese ist wunderschön am Fluss Shannon gelegen und versprüht ihren ganz eigenen, mysteriösen Charme. Die weitläufigen Ruinen einer Kathedrale, eines Rundturms, etlicher Keltenkreuze und nicht weniger als sieben Kirchen aus dem Jahr 545 n. Chr. stehen in starkem Kontrast zu der Abgeschiedenheit des Ortes. Zudem war der Ort einst eines der wichtigsten europäischen Zentren für Religion und Bildung. Mit ihren vielen Hochkreuzen gilt das Kloster aus dem 6. Jhd. als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Irlands. Die nächsten 2 Nächte übernachten wir komfortabel im Raum Claremorris / Clare.

3. Tag: Entdeckertag: Connemara Nationalpark, Kylemore Abbey, Cong & Ruine Cong Abbey

Heute nehmen wir Sie gerne mit auf einen traumhaften, fakultativen Ganztagesausflug in das idyllische Connemara. Der berühmte Nationalpark ist bekannt für seine unendlichen Weiten, welche Oscar Wilde einst als „wilde Schönheit“ bezeichnete. Die ursprüngliche und farbenprächtige Natur von Connemara mit Blick auf die Bergkette der Twelve Pins in der Nähe von Clifden ergeben einen absolut malerischen Blick, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Durch die unberührte Natur fahren Sie zunächst nach Kylemore Abbey (Eintritt inkl.). Die älteste irische Benediktinerinnenabtei ist wunderschön direkt an einem steilen Seeufer gelegen. Das ehemalige Schloss blickt auf eine lange Geschichte als Kloster zurück und beeindruckt zudem mit einem viktorianischen Garten. Danach geht es für Sie weiter in das idyllische Dorf Cong, welches als Filmkulisse für den bekannten Film „Der Sieger“ berühmt wurde. Die Ruine von Cong Abbey zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region. Sie werden begeistert sein!

4. Tag: Galway (Kulturhauptstadt Europas 2020), Karstlandschaft Burren & Cliffs of Moher

Nach einer weiteren entspannten Nacht in unserem Komforthotel brechen wir auf in Richtung Süden. Unser erster Stop führt uns nach Galway an der Westküste der „Grünen Insel“. Die Hafenstadt ist seit 2014 eine von weltweit nur 5 ausgezeichneten UNESCO-Filmstädten, zudem auch Kulturhauptstadt Europas 2020. Bei einer Stadtführung lernen wir dieses „Tor nach Europa“ näher kennen und lieben. Nachdem wir Galway verlassen haben, fahren wir durch die faszinierende Karstlandschaft der Burren. Diese steinige Landschaft mit Mondcharakter ist für ihre seltene und einzigartige Flora berühmt. Im Anschluss geht es zu den Cliffs of Moher (Eintritt inkl.). Die Steilklippen erheben sich auf imposante Weise senkrecht fast 200m aus dem Meer in die Höhe. Über Limerick fahren wir weiter zu unserem schönen Hotel im RaumKerry / Westcork, in welchem wir die kommenden 2 Nächte übernachten.

5. Tag: Entdeckertag: Ring of Kerry & Killarney Nationalpark

Heute warten mit dem Ring of Kerry und dem Killarney Nationalpark 2 ganz besondere Highlights auf Sie. Begleiten Sie uns bei diesem interessanten, fakultativen Ganztagesausflug. Genießen Sie die atemberaubenden Aussichten auf der Panoramaküstenstraße Ring of Kerry. Diese weltberühmte Rundstrecke führt Sie vorbei an zerklüfteten Küsten, durch grüne Landschaften sowie malerische Küstenorte. Nachmittags bleibt Ihnen dann noch Zeit für einen geruhsamen Spaziergang im ältesten Nationalpark Irlands, dem Killarney Nationalpark. Lassen Sie die Eindrücke dieses faszinierenden Landes und seiner Natur hautnah auf sich wirken. Den Abend lassen wir dann in unserem Hotel ausklingen.

6. Tag: Cork, Rock of Cashel & Kilkenny

Im Anschluss an unser reichhaltiges Frühstück begeben wir uns nach Cork. Bei einer informativen Stadtführung erfahren wir alles Wissenswerte über die Stadt im Süden des Landes. Danach fahren wir weiter nach Cashel und besichtigen das irische Wahrzeichen, den Rock of Cashel (Eintritt inkl.). Schon von Weitem ragt dessen Silhouette aus der Landschaft hervor. Auf dessen Spitze findet sich eine eindrucksvolle Ruine, auch die „irische Akropolis“ genannt. Am Nachmittag erwartet uns noch eine Stadtführung in Kilkenny. Wir erkunden die mittelalterliche Stadt mit ihrem imposanten Normannenschloss aus dem 12. Jhd. und der weltberühmten Bierbrauerei. Wir übernachten im Raum Carlow / Wicklow / Portlaoise.

7. Tag: Dublin

Der heutige Tag führt uns wieder in die irische Hauptstadt Dublin. Während einer Stadtrundfahrt sehen wir u.a. das Dublin Castle, die St. Patrick‘s Kathedrale oder die prunkvolle Stadthalle. Im Anschluss haben wir noch etwas Freizeit. Am Nachmittag genießen wir dann einen literarischen Stadtrundgang. Dublin wurde 2010 zur UNESCO-Literaturstadt ernannt, weshalb Sie sich auf die interessantesten Informationen hierzu freuen dürfen. Auf Wunsch besichtigen Sie außerdem das Trinity College, die nach dem Vorbild von Oxford und Cambridge erbaute bekannteste Universität Irlands. Wir übernachten im Raum Dublin.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der „Grünen Insel“. Viele unvergessliche Tage liegen hinter uns. Es folgt der Transfer zum Flughafen und der anschließende Rückflug.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich der Reiseverlauf aus organisatorischen Gründen ändern kann.


Unsere ausgewählten Komfort- oder 4-Sterne-Hotels werden Sie begeistern !

Ihre Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug mit renommierter Fluggesellschaft1 nach Dublin
    inkl. Hoteltransfers
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in ausgewählten Komfort- oder 4-Sterne-Hotels
    (Landeskat.)
  • 7× irisches Frühstück
  • Faszinierende Bildungsreise in unserem modernen Reisebus mit den berühmtesten Höhepunkten Irlands!
    Freuen Sie sich auf ein spektakuläres Ausflugsprogramm + Eintritte (lt. Programm) u.a. mit:
    • Dublin
    • Clonmacnoise
    • Galway
    • Karstlandschaft Burren
    • Cliffs of Moher
    • Cork
    • Rock of Cashel
    • Kilkenny
  • Fachausgebildete, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 24 Stunden ärztliche Rufbereitschaft


Ihre Zusatzleistungen

Entdeckerpaket:

Das Paket beinhaltet die 2 Ganztagesausflüge „Connemara inkl. Kylemore Abbey“ und „Ring of Kerry & Killarney Nationalpark“ sowie die Eintritte zur Whiskey-Destillerie inkl. Whiskeyprobe und ins Trinity College in Dublin: nur 189,– € p.P.

Inklusive spektakulärem Ausflugsprogramm !

Klimatabelle Dublin – Wien

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Dublin78101315182019171487
Wien2371218222523201563

Lage:

Die Republik Irland liegt im Nordatlantik und nimmt ca. 80% der Fläche der Insel Irland ein. Im Nordosten wird sie vom britischen Nordirland begrenzt. Die Irische See trennt die Insel von Großbritannien. Im Süden und Südwesten bildet der Atlantik die natürliche Landesgrenze.

Hauptstadt:

Dublin, ca. 545.000 Einwohner

Staatsform:

parlamentarisch-demokratische Republik. Staatsoberhaupt ist seit November 2011 Michael D. Higgins. Regierungschef ist seit Juni 2017 Ministerpräsident Leo Varadkar.

Religion:

ca. 84% römisch-katholisch, ca. 3% Anglikaner, 1% Muslime sowie weitere Religionen und kleinere Gruppen

Sprache:

Irisch und Englisch

Klima:

gemäßigtes Seeklima mit häufigen Wetterwechseln und milden Wintern

Ortszeit:

In Irland gilt Greenwich Mean Time (GMT) +1 mit Sommer-Winterzeitumstellung. Der Zeitunterschied zu Österreich beträgt das ganze Jahr -1 Stunde.

Elektrizität:

230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. Ein Adapter wird benötigt.

Telefonieren:

Die Vorwahl für Ferngespräche von Österreich nach Irland lautet 00353. Für Telefonate nach Österreich wählt man die 0043 vor. Die 0 vor der Ortsvorwahl entfällt jeweils.

Währung:

Irland gehört zur europäischen Währungsunion; Währung ist somit der Euro.

Banken/Kreditkarten:

MasterCard, American Express und Visa werden in ganz Irland angenommen. Bei anderen Kreditkarten sollte vor der Reise beim Aussteller erfragt werden, ob sie als Zahlungsmittel eingesetzt werden können. Mit Bankomat-Karte und Pin-Nummer kann Bargeld von Geldautomaten abgehoben werden. Informieren Sie sich bitte vorab über mögliche Gebühren oder Restriktionen bei Ihrer Hausbank. Die Banken in Irland haben in der Regel von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet.

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsangehörige:

Die Einreise für österreichische Staatsangehörige ist mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisedokumente
Einreise möglich
ReisepassJa, muss gültig sein
Cremefarbiger Notpasswird akzeptiert
PersonalausweisJa, muss gültig sein

Österreichische Staatsangehörige benötigen kein Visum. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. Staatsangehörigen anderer Länder wird empfohlen, die für sie geltenden Einreisebestimmungen bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen. Sie sind selbst dafür verantwortlich ggf. erforderliche Visa zu beantragen und vorzuweisen. RSD übernimmt keinerlei Haftung, falls Sie dies versäumen. Bitte beachten Sie, dass die Einreise von der Genehmigung der Immigrationsbehörde abhängt.

Zollvorschriften:

Die Ein- und Ausfuhr von Waren unterliegt den Bestimmungen der Europäischen Union. Der Grundsatz keiner Warenkontrollen schließt Stichprobenkontrollen im Rahmen der polizeilichen Überwachung der Grenzen und der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs nicht aus. Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren erhalten Sie bei der Botschaft Ihres Ziellandes. Nur dort kann Ihnen eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden. Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen. Informationen über die Zollbestimmungen erhalten Sie auf der Webseite des Bundesministerium für Finanzen: www.bmf.gv.at/zoll.

Landesspezifische Sicherheitshinweise:

Es werden vor allem in den touristischen Zentren häufig Taschendiebstähle verübt. Reisende sollten deshalb auch in Geschäften und Restaurants bzw. Pubs stets auf ihre persönlichen Gegenstände und Ausweise achten. Eine Fotokopie des Ausweises kann bei Ausweisverlust hilfreich sein. Ganz vereinzelt können insbesondere von September bis Dezember Tropenstürme oder davon übrig gebliebene Tiefdruckgebiete auch nach Irland ziehen und weitreichende Überschwemmungen verursachen.

Besondere strafrechtliche Vorschriften:

Verbindliche Informationen zu speziellen strafrechtlichen Bestimmungen können vom irischen Justizministerium (Department of Justice) über die irische Botschaft in Wien erbeten werden.

Medizinische Hinweise:

Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich jeder Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

Medizinische Versorgung:

Die medizinische Qualität in den Krankenhäusern reicht nicht immer an das generelle westeuropäische Niveau heran. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die regelmäßig benötigte Arzneimittel beinhaltet, ist ratsam. Es wird empfohlen, ca. 8 Wochen vor Reisebeginn den Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen.
Informationen über Reiseimpfungen erhalten Sie auch telefonisch bei der Stadt Wien: 01/4000-87621 sowie auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit: www.gesundheit.gv.at Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Bitte beachten Sie, dass die Europäische Krankenversicherungskarte (= die Rückseite der E-Card) mit einem Ablaufdatum versehen ist. Vergewissern Sie sich bitte vor Reiseantritt, dass sie eine gültige Europäische Krankenversicherungskarte mitführen. Da nur sehr wenige Ärzte einen Vertrag mit Sozialversicherungsträgern haben und die e-card kaum akzeptiert wird, empfiehlt sich der Abschluss einer Zusatzversicherung (Reiseversicherung) für den Krankheitsfall. Dies gilt auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden. Der Kunde hat sicherzustellen, dass sein körperlicher und geistiger Zustand mit der ausgewählten Reise vereinbar ist. Er hat sich über die mit dieser Reise verbundene körperliche Beweglichkeit und geistige Autonomie zu erkundigen.

Alle Angaben ohne Gewähr/Stand: September 2019

Vergrößerung: